CERN steuert Finanzen mit arcplan-basierter Cockpit Suite

Das europäische Forschungszentrum für Teilchenphysik CERN ist das größte Forschungszentrum für Teilchenphysik der Welt. Etwa 6500 Gastwissenschaftler von 500 Universitäten und Instituten aus über 80 Nationen nutzen die Anlagen des CERN für ihre Forschung. Das Gemeinschaftsunternehmen verfügt über einen Jahreshaushalt von rund einer Milliarde Euro und wird von 20 Mitgliedsstaaten finanziert. Wichtigste Aufgabe des Finanzdepartments ist der effiziente Einsatz der Haushaltsmittel, das Controlling der Projekte, sowie der Beschaffungs- und Serviceprozesse. Als Steuerungsinstrument setzt das zentrale Finanz- und Beschaffungsmanagement ein Data Warehouse von Oracle mit einer arcplan-Enterprise-basierten Cockpit-Lösung ein.

Das in die Systemlandschaft integrierte Management-Cockpit gibt entscheidungsrelevante Antworten auf:

  • die Herausforderungen bei wechselnden Finanzbewegungen,
  • die Kostenentwicklung bei Projektausschreibungen und
  • die Entwicklung bei Investitions- und Ressourcenplanungen.

"Das arcplan-basierte Management Cockpit trägt entscheidend zur Verbesserung und Steuerung der betriebswirtschaftlichen Aktivitäten bei. Als Controllinginstrument hilft es dem Finanzdepartment, die operativen Prozesse und Daten mit den strategischen Zielen und der Corporate Governance in Einklang zu bringen. Das Identifizieren von Key Performance Indicators macht auch den Weg frei für ein effizientes Risikomanagement."

Flavio Costa, IT-Projektleiter, Abteilung Finanzen und Beschaffung

Die arcplan Enterprise-basierte Lösung bietet den Anwendern aus dem Führungskreis und dem mittleren Management

  • ein einheitliches Management betriebswirtschaftlicher Entscheidungsszenarien und der Ressourcenplanung,
  • eine höhere Prozesstransparenz und
  • eine schnellere Unterstützung entscheidungsrelevanter Abläufe.

Klicken Sie bitte hier, um den kompletten Anwenderbericht im PDF-Format herunterzuladen.