arc|ademy BI Challenge - Die Sieger 2013

arcplan hat die Gewinner der arc|ademy BI Challenge 2013 gefunden. Gleich zwei Studierende der Informationswirtschaft der Fachhochschule Köln setzten sich mit ihren herausragenden Ideen in den Kategorien Fast Mover und Business Excellence gegen ihre Konkurrenten durch. Die Auswahl der Preisträger wurde von einer fachkundigen Jury getroffen, der Experten wie Dr. Wolfgang Martin, einer der führenden europäischen Analysten, Hans Peter Wolff, CTO von arcplan sowie Repräsentanten der Medien, der Telekom, Ernst & Young und Deloitte angehörten. 

In der Kategorie Fast Mover überzeugte Tobias Oberley. Seine Anwendung „Fuel Change – Treibstoff im Wandel der Zeit“ auf Basis von arcplan Enterprise 7 unterstützt Nutzer bei der Auswahl des richtigen Kraftfahrzeugs. Die Anwendung bildet die Entwicklung von Kraftstoffpreisen ab, informiert über den durchschnittlichen Verbrauch eines Autos und ermittelt Kosten in Relation zur gefahrenen Strecke. Die Lösung bietet darüber hinaus Schnittstellen zu Online-Kartendiensten, mit der Anwender die kostengünstigsten Routen abrufen können.

In der Kategorie Business Excellence konnte Maximilian Blau die Jury für sich gewinnen. Das ebenfalls mit arcplan Enterprise 7 umgesetzte „somingo Management Dashboard“ verbindet Social-Media-Daten, Wettbewerbsinformationen, Absatzzahlen und weitere Finanzdaten wie EBITDA in einer Marktanalyse und liefert Unternehmen dadurch bessere Entscheidungsgrundlagen. Besonders beeindruckend: Daten wie Aktienkurse und Facebook-Kommentare werden automatisiert über PHP-Skripte in der Online-Datenbank von somingo abgespeichert.

Die arc|ademy BI Challenge richtet sich an Studierende, die auf Basis von arcplan-Software kreative webbasierte Anwendungen realisieren. Die eingereichten Lösungen werden in den Kategorien Business Excellence, Fast Mover und Innovation prämiert. In diesem Jahr wurde keine der eingereichten Applikationen den Ansprüchen der Jury an das Thema Innovation gerecht. 

Über die BI Challenge

Der Wettbewerb soll Fach- und Führungskräften von morgen schon während des Studiums eine Umsetzung praxisorientierter Lösungen auf der Basis der flexiblen und innovativen BI-Plattform arcplan Enterprise 7 zu ermöglichen. Unter den Einsendungen waren in 2013 beispielsweise Management Cockpits, webbasierte Analyse- und Berichtsanwendungen und Balanced Scorecards.

Die offizielle Preisverleihung fand Mitte Juni im Rahmen einer kleinen Veranstaltung in Düsseldorf statt.

Auf dem Foto von links: Jürgen Frisch/is report, Hans Peter Wolff/arcplan, Dr. Dieter Kanne/Evonik, Tobias Oberley, Dr. Justus Marquardt/Ernst & Young, Markus Weinmann/Deutsche Telekom Technik, Achim Röhe/arcplan. Der zweite Sieger Maximilian Blau konnte aufgrund eines Auslandssemesters in Australien leider nicht an der Preisverleihung teilnehmen.

BI Challenge 2014 - und weiter geht's ...

Und auch im kommenden Wintersemester 2013/2014 geht es weiter. Wer die Voraussetzungen erfüllt kann direkt starten und seine Ideen mit Hilfe von arcplan Enterprise umsetzen.  Wer technische Hilfe oder Anregungen sucht, kann gerne auf der arc|community damit starten.