Rechtliche Bedingungen

Die arc|ademy BI Challenge 2014 ist ein weltweiter Wettbewerb für Studierende der Fachrichtungen Informatik und Wirtschaftswissenschaften, die mithilfe von arcplan 8 im Rahmen ihres Studiums oder Praktikums Web-basierte Analyseanwendungen umgesetzt haben.

Teilnahmeberechtigt sind Einzelpersonen oder Teams von bis zu sechs Personen, die unmittelbar an der Umsetzung beteiligt waren und die am 01.03.2014 immatrikulierte ordentliche Studierende von anerkannten Hochschulen waren und sich für den Wettbewerb ordnungsgemäß über die arcplan-Website registriert haben. Die ausgeschriebenen Preisgelder von jeweils 5.000 € werden durch Juryentscheid jeweils in den Kategorien Innovation, Fast Mover und Business Excellence zuerkannt.

Der Rechtsanspruch auf eine Prämierung besteht nicht.

Die Wettbewerbsbeiträge können nur online eingereicht werden. Ferner dürfen nur Beiträge von Personen eingereicht werden, die das Urheberrecht des jeweiligen Beitrags innehaben. Der Einsender bestätigt mit der Einsendung, dass er im vollen Umfang Urheber des eingereichten Beitrags ist. Sind mehrere Personen Urheber des Beitrags, so ist der Einsendung eine schriftliche Vollmacht aller Personen beizufügen, die Inhaber des Urheberrechts sind oder in sonstiger Weise geistiges Eigentum an dem Beitrag haben. Beiträge ohne diese Bestätigung werden von der Jury nicht berücksichtigt.

Für technische Probleme bei der elektronischen Übermittlung oder Serverfehler, die eine rechtzeitige Übermittlung des Wettbewerbsbeitrags verhindern, übernimmt arcplan keine Haftung. Deshalb wird eine frühzeitige Einsendung der Wettbewerbsbeiträge empfohlen.

Termine: Einsendeschluss ist der 31.10.2014, 24.00 Uhr.

Gewinner: Es gewinnt das Projekt, welches in der jeweiligen Kategorie die meisten Jurystimmen auf sich vereinigt. Ein Projekt kann in allen Kategorien bewertet werden, jedoch nur in einer Kategorie gewinnen. Erhält ein Beitrag in mehreren Kategorien die höchste Stimmenzahl, so bestimmt die Jury in welcher Kategorie die Auszeichnung erfolgen soll. Die Anzahl der Stimmen sowie die Stimmverteilung der Jury werden nicht veröffentlicht. Ferner hat der Einsender eines Beitrags keinen Anspruch auf diese Informationen.

Sollten mehrere Beiträge die gleiche Stimmenanzahl haben, so wird der Preis auf Einsender zu gleichen Teilen verteilt. Erfüllen die eingesandten Beiträge die Erwartungen der Jury in einer Kategorie nicht, so kann sie die Vergabe eines Preises in dieser Kategorie ablehnen. Ein Anspruch auf das Preisgeld entfällt in diesem Fall.

Gemäß §28 des Bundesdatenschutzgesetzes wird darauf hingewiesen, dass arcplan die Teilnehmerdaten des Wettbewerbs in einer Datei speichert und mit automatischen Verfahren verarbeitet.

Jeder teilnehmende Projektträger verpflichtet sich die AGB und Datenschutzbestimmungen von arcplan (www.arcplan.com) zu beachten und zu akzeptieren.

Nutzungsrechte: Der Einsender räumt arcplan mit der Einsendung ein unbefristetes Nutzungsrecht der eingesandten Unterlagen und Dateien zum Zwecke der Veröffentlichung oder Vervielfältigung ein.

Soweit der Einsender Algorithmen, Formeln und Ablauflogik eingereichter arcplan-Dokumente schützen möchte, kann die Veröffentlichung von in arcplan-Dokumenten enthaltenen Formeln und Objekten mittels eines eigenhändig unterschriebenen Sperrvermerks ausgeschlossen werden.

Klicken Sie bitte hier, um die rechtlichen Bedingungen als PDF herunterzuladen (Adobe Reader erforderlich).