arcplan erweitert Big Data-Funktionen durch Unterstützung von Hadoop

Partnerschaft mit Simba Technologies ermöglicht gemeinsame Entwicklung

Langenfeld/Berwyn, PA – 14. November 2012 – arcplan, führender Anbieter von innovativen Business Intelligence (BI)- und Planungslösungen, bietet ab sofort eine Verbindung seiner BI-Plattform arcplan 7 zu Hadoop-Implementierungen. Die Schnittstelle wurde gemeinsam mit dem US-Partner Simba Technologies entwickelt und bietet arcplan-Kunden mittels des Simba Apache Hive ODBC Driver mit SQL Connector einen SQL- und HiveQL (Hive Query Language)-Zugang zu ihren Big Data.

Der synchrone, in Echtzeit erfolgende Zugriff auf unterschiedliche Datenquellen ist eines der Alleinstellungsmerkmale von arcplan Enterprise, einer der erfolgreichsten BI-Plattformen am Markt. Durch die Partnerschaft zwischen arcplan und Simba haben arcplan-Kunden eine einfache Möglichkeit ihre Big Data wie eine relationale Datenquelle zu analysieren. Simbas Apache Hive ODBC Driver ermöglicht arcplan-Kunden den direkten Zugriff auf große Datenmengen und erlaubt hochperformante Analysen, ohne dass die Daten in einer eigenen Datenquelle gespeichert werden müssen.

„Wir freuen uns, dass wir unsere eigenen Funktionalitäten zur Analyse großer Datenmengen durch den neuen Simba-Treiber noch erweitern konnten“, erklärt Hans Peter Wolff, CTO von arcplan. „Unsere Kunden genießen dank unserer BI-Plattform neben den Vorzügen der schnellen und einfachen Analyse riesiger Hadoop/Hive-Datensätze, den Vorteil der Integration mit anderen Unternehmensdaten. Dadurch erhalten sie ein umfassendes Bild der gesamten Unternehmensleistung.“

„arcplan bietet umfangreiche und sehr flexible BI-Funktionen, die es ermöglichen, den Blick auf die Performance eines Unternehmens zu richten und nicht allein auf die Daten zu fokussieren“, ergänzt George Chow, CTO bei Simba. „Der Simba Big Data ODBC-Treiber macht es für arcplan-Kunden nun noch einfacher ihre großen Datenmengen zu analysieren und zu verstehen, Muster zu finden und so bessere, schnellere Entscheidungen zu treffen.“

ODBC wurde 1992 von Microsoft und Simba Technologies entwickelt und ist seitdem die Flaggschiff-API für SQL. Sie wird häufiger als jede andere Schnittstelle von BI-Anbietern wie arcplan zum Zugriff auf relationale Datenbanken genutzt. Die Version ODBC 3.52, mit der Simbas Big Data ODBC-Treiber interagiert, bildet dabei die Basis für den standardisierten Zugang von arcplan.

Mehr über den Apache Hive ODBC Driver in Verbindung mit dem SQL Connector erfahren Interessierte auf der Simba-Website.

Über arcplan

arcplan ist ein führender innovativer Softwareanbieter von Business Intelligence, Dashboard-, Corporate Performance- und Planungslösungen für den mobilen und stationären Einsatz. Seit 1993 hat arcplan weltweit mehr als 3.200 Kunden geholfen, ihre bestehende IT-Infrastruktur zur besseren Entscheidungsunterstützung optimal zu nutzen. Allen Anwendern den einfachen Zugang zu relevanten Informationen zu ermöglichen und die Zusammenarbeit zu fördern, sind die wichtigsten Erfolgsfaktoren zur Verbesserung der Unternehmensperformance. Mit arcplan – it simply works.

arcplan Enterprise® ist laut The BI Survey 12 (2012) die Nr. 1 bei den Werkzeugen eines Drittanbieters für SAP BW, Oracle Essbase und IBM Cognos TM1.

Pressekontakt

arcplan Information Services GmbH
Markus Gißke
Marketing Manager
Tel.: +49 2173 1676 159
Lewis PR
Katrin Zwingmann, Shushila Pandya
Senior Account Manager
Tel.: +49 89 211 522 9460 

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.arcplan.com oder www.lewispr.de.