BI ohne Grenzen: arcplan kündigt Launch seiner Business Intelligence-Suite mit Fokus auf effizienten mobilen Einsatz an

HMTL5 und Responsive Design ermöglichen geräteunabhängigen Zugriff

Hohes Optimierungs- und Einsparpotential für mobile BI-Strategien

Langenfeld, 9. Juli 2013 – Die Nutzung des mobilen Internets ist weiter auf dem Vormarsch. Immer mehr Menschen greifen mobil darauf zu. Vor dem Hintergrund dieser Entwicklung stellt der internationale Business Intelligence (BI)-Anbieter arcplan das neue Release seiner BI-Suite  vor. Die Lösung mit dem Codenamen Xenon richtet den Fokus besonders auf Mobile BI und garantiert mobile Flexibilität sowohl auf Anwender- und insbesondere auch auf Entwicklerseite. Mit dem Responsive Design-Konzept und der neuen HTML5 Client-Technologie hat arcplan dem Bring-Your-Own-Device (BYOD)-Trend voll Rechnung getragen.

Im Mittelpunkt der Entwicklung stand die automatische Anpassung der Applikation an alle Endgeräte – von Desktop-Rechnern über Tablets und Laptops bis hin zu Smartphones. Das Stichwort bei der Realisierung: Responsive Design, d. h. Tabellen, Grafiken oder Steuerungselemente werden der Bildschirmgröße und -auflösung entsprechend dargestellt. Für Anwender stellt die Technik einen enormen Vorteil dar, da lästiges Zoomen, Verschieben oder Verkleinern von Bildschirminhalten damit der Vergangenheit angehört. Mit dem Xenon-Release haben Nutzer Zugriff auf die BI-Segmente Guided Analytics,  Self Service Analytics, Planung, Budgetierung und Forecasting sowie Search & Collaboration.

Entwicklung leicht gemacht dank HTML5

Getreu dem Motto ‚Design Once, Run Anywhere’, kurz DORA, liefert die neue Version auch entscheidende Vorteile auf Entwicklerseite. Ein Höchstmaß an Anwenderfreundlichkeit ist dank intelligenter Umsetzung des Responsive Design-Ansatzes in Xenon möglich. Über die integrierte Entwicklungsumgebung arcplan Application Designer können Dashboards für die gewünschten Bildschirmgrößen positioniert und angepasst werden. Die neue Websprache HTML5 liefert dabei die benötigten Rahmenbedingungen, um dynamische, interaktive und insbesondere automatisch reagierende Seitenlayouts für nahezu alle Gerätetypen zu realisieren. Darüber hinaus ist HTML5 weniger komplex und universell als andere Websprachen angelegt – Darstellungen auf unterschiedlichen Display-Größen oder Inhalte in verschiedenen Weltsprachen können mit vergleichbar wenig Aufwand umgesetzt werden.

Entwicklungs- und Wartungskosten um 60-80% senken

Responsive Design mit arcplan ist auch in punkto Kosteneffizienz ein entscheidender Pluspunkt. Analyse und Planungsanwendungen werden nur einmal erstellt, für die mobile Umsetzung werden weder Aufwände für herstellerspezifische Apps notwendig, noch müssen „mobile Kopien“ der Anwendungen erstellt werden, die zunächst die Entwicklung und Qualitätssicherung belasten und später die Wartung verkomplizieren. arcplan Entwickler erstellen ab sofort nur noch sogenannte Sichten (Views) für ihre Dashboards und stellen so sicher, dass bei zentralen Änderungen auch alle mobilen Varianten direkt angepasst sind.
„Bei einer Responsive-Anwendung entfallen Entwicklungskosten für die einzelnen mobilen Endgeräte. Unternehmen können bei der Erweiterung ihrer Applikationen, z. B. auf Smartphones und Tablets, bis zu 80 Prozent Kosten einsparen, denn auch der anfallende Wartungs- und Testaufwand wird hierbei enorm reduziert“, erklärt Hans-Peter Wolff, Senior Vice President Engineering und CTO bei arcplan. „Wir haben mit der neuen Technik natürlich auch darauf geachtet, dass für Kunden, die ihre Anwendungen mit der bisherigen Technik wie Java entwickelt und verteilt haben, mit Xenon ein schneller Umstieg möglich ist“, so Wolff weiter.

Weitere Neuerungen in Xenon betreffen die Administration und erweiterte Funktionen. Kunden können alle lizenzierten arcplan-Komponenten wie arcplan Enterprise, arcplan Engage und arcplan Edge jetzt in einem Paket installieren und administrieren. Mit Xenon werden auch collaborative Funktionen wie die zentrale Suche in arcplan-Anwendungen oder eine zentrale Einstiegsseite für alle Kunden verfügbar.

arcplan Xenon zum 20. Firmenjubiläum

arcplan Xenon geht am 01. August in die Beta-Phase. Am 26. September dieses Jahres wird das neue Release am Markt verfügbar sein. Auf der Kundenkonferenz zum 20-jährigen Firmenjubiläum arc|twenty, die am 1. und 2. Oktober 2013 in Düsseldorf stattfindet, wird arcplan Xenon erstmals einem breiten Fachpublikum vorgestellt. Darüber hinaus erwarten Besucher Vorträge zu aktuellen Branchentrends wie Self Service-, Mobile BI oder Controlling-Optimierung von Vertretern internationaler Analysten und Unternehmen wie BARC, Deichmann, Roche oder KPMG. Noch bis einschließlich 15. Juli 2013 ist eine vergünstigte Early-Bird-Anmeldung möglich.

Pressekontakt

arcplan Information Services GmbH
Markus Gißke
Marketing Manager
Tel.: +49 2173 1676 159
Lewis PR
Katrin Zwingmann, Shushila Pandya
Senior Account Manager
Tel.: +49 89 211 522 9460 

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.arcplan.com oder www.lewispr.de.